Sanitätshaus. Stützen, stärken und pflegen

Kompressionsstrümpfe - Durchblutung fördern, Krämpfen vorbeugen

Nicht nur für Langstreckenflieger: Bei klassischen Venenerkrankungen, nach OPs, nach dem Sport oder bei längeren sitzenden Tätigkeiten im Beruf – Kompressionsstrümpfe können in vielen Ausnahme- und Alltagssituationen sinnvoll sein, um die Durchblutung der Beine zu verbessern, Thrombosen entgegenzuwirken und Muskelkrämpfe zu verhindern.

Je nach Anwendung und Therapieziel kommen dabei verschiedene Kompressionsstärken und Materialien zum Einsatz.

Digitale Messtechnik

Exakte Maße für die bestmögliche Wirkung

Medizinische Hilfsmittel können nur 100prozentig wirken, wenn sie genau passen. Das setzt voraus, dass die relevanten Körpermaße exakt ermittelt werden.

Dieser Qualitätsanspruch hat Bauerfeind veranlasst, in die Entwicklung einer 3D-Technologie zur Vermessung von Körperpartien zu investieren. Unter der Dachmarke Bodytronic befindet sich heute eine Reihe von Messsystemen, die Körpermaße exakt und schnell ermitteln, Belastungssituationen grafisch darstellen und die Messergebnisse dokumentieren.

BODYTRONIC® 400

Medizinische Kompressionsstrümpfe helfen bei müden und schweren Beinen. Sie sind die wichtigste Therapieform bei chronischer Veneninsuffizienz und nach Operationen von Krampfadern. Eine hochpräzise digitale Vermessung der Beine gewährleistet die optimale Passform sowie einen hohen Tragekomfort und führt somit zu besseren Therapieerfolgen.


 


Bandagen - Unterstützung für Ihre Gelenke

Entlastung mit Hautkontakt: Unsere Bandagen dienen der Stärkung von besonders belasteten Gelenken und helfen, Verletzungen des Bewegungsapparats entgegenzuwirken. Über die primäre, äußere Einwirkung auf die Hautoberfläche (passive Stärkung) werden sekundäre, innere Effekte ausgelöst, die den lokalen Aufbau der Muskulatur fördern (aktive Stärkung). So kann der gezielte Einsatz von Bandagen etwa auch zur Vorbeugung von typischen Sportverletzungen beitragen.


Orthesen - maximale Stabilisierung

Ob Skiunfall, Schleudertrauma oder Karpaltunnelsyndrom: Bei bestimmten Verletzungen und chronischen Erkrankungen kommt es darauf an, dem Körper maximale Unterstützung zu bieten. Hierfür verfügen unsere modernen Orthesen über ausgeklügelte Schienen- und Stützelemente, die betroffene Körperteile ruhigstellen und entlasten – und nach anfänglicher Eingewöhnung oft eine überraschend hohe Bewegungsfreiheit zulassen.